JK-Fotografie.info

ILA Berlin 2018 – INNOVATION AND LEADERSHIP IN AEROSPACE

Rund 180.000 Besucher besuchten die ILA 2018 auf dem Gelände des Flughafens Berlin-Schönefeld. Auf einer Fläche von rund 250.000 Quadratmeter präsentierten 1.100 Aussteller aus 41 Nationen ihre Neuheiten und Produkte.
Ausgestellt wurden 200 verschiedene Fluggeräte, die am Boden, in der Luft und im All zum Einsatz kommen. Einer der größten Aussteller war dabei die Bundesregierung, vertreten durch die Bundeswehr.

Es gab unter anderem einen AIRBUS A400M, mehrere Kampfhubschrauber des Typs „Tiger“, der mittlere Transporthubschrauber des TYP „NH90“, mehrere Mehrzweckkampfflugzeuge des Typs „EUROFIGHTER TYPHOON“, sowie die kürzlich in der Bundeswehr eingeführten, leichten Mehrzweckhubschrauber „AIRBUS Helicopters H145M LUF SOF“.

Aber auch andere Hersteller zeigten ihre Fluggeräte. So präsentierte BOING unter anderem den „CH-47 Chinook“, ein mittelschwerer, zweimotoriker Transporthubschrauber. Lockheed Martin zeigte sein Tarnkappen Mehrzweckkampfflugzeug „F35 Lightning II“ und AIRBUS Helicopters einen neuen Rettungshubschrauber des TYP H160.

In verschiedene Flugvorführungen präsentierte, unter anderem die Bundeswehr, die Leistung der einzelnen Kräfte im Verbund. So wurde die gezielte Festnahme einer terroristischen Person durch Kommandospezialkräfte und andere Spezialkräfte der Bundeswehr unter Zuhilfenahme verschiedener Luftfahrzeuge vorgeführt.

Die ILA 2020 findet vom 13. Bis 17. Mai 2020 in Berlin statt.

« 1 von 59 »