JK-Fotografie.info

1. Tag auf Texel in den Niederlanden: Der Leuchtturm

Neben der wunderschönen Landschaft auf der Insel Texel gibt es hier auch einen idyllischen Leuchtturm. Dieser befindet sich an der nördlichen Spitze der Insel.

Umgeben ist der Leuchtturm natürlich von der Nordsee und vielen Dünen. Auf einen nahegelegenen Parkplatz kann man sein Fahrzeug abstellen und wunderbar entlang der Küste spazieren gehen. Eine Traumhafte Kulisse.

In den Abendstunden zündet der Leuchtturm gegen 20.30 Uhr (in den Sommermonaten) sein Leuchtfeuer an. Dieses wird mittels einer Drehoptik elektrisch betrieben. Das Leuchtfeuer ist rund 29 Seemeilen weit zu erkennen.

Erbaut wurde der Leuchtturm zwischen den Jahren 1863 und 1864. Und wurde nach dem Aufstand der Georgier im Jahre 1945, bei dem er schwer beschädigt wurde aufwendig saniert. Für die Öffentlichkeit ist er seit 2009 begehbar.

In den Dünen rund um den Leuchtturm kann man in den Abendstunden viele Hasen sehen. Diese haben sich in den Dünen ein weitverzweigtes Höhlensystem erschaffen.

Alles in allem war der Besuch beim Leuchtturm ein wunderschöner Ausflug ….

« 1 von 11 »